Aktuelle Informationen zum AntMiner S4

Rückrufaktion des Netzteil bei S4 Minern der ersten Generation

Mit Erscheinen der zweiten Generation des AntMiner S4 wurde vom Hersteller das Netzteil und die Firmware überarbeitet. Wir bieten (aus der Erfahrung heraus, die wir mit dem Antminer S2 gemacht haben) ausschließlich Geräte der zweiten Generation oder neuer an.

Sollten Sie ein Gerät aus der ersten Serie betreiben, kontaktieren Sie unverzüglich den Hersteller oder Ihren Händler um das Netzteil der ersten Generation tauschen zu lassen. In Einzelfällen kann es zu Kurzschlüssen mit Brandentwicklung kommen. Händler, die Geräte der ersten Generation verkauft haben, wurden vom Hersteller angeschrieben und erhalten kostenlos ein Austauschnetzteil.

Netzteile der zweiten Generation und neuer sind an folgendem am Netzteilgehäuse erkennbar:

AntMiner S4 Austauschnetzteil

Weitere Details zur Rückrufaktion im englischen Forum von bitcointalk.org.

Konfiguration und Poolkompatibilität.

Bedingt durch Kompatibilitätsprobleme der aktuellen Firmware ist das kleine ARM-Controller-Board des S4 (ein angepasster Beaglebone Black Klon) bei Startum-Konfigurationen mit einer Difficulty unter 2048 durch die Vielzahl der vom Pool übertragenen Shares pro Sekunde (bis zu 15.000/s bei niedriger Difficulty) überlastet.

Dadurch arbeitet der Miner aktuell nicht mit Pools zusammen, bei denen sich die Difficulty nicht auf einen Minimumwert festlegen lässt. Aktuell bieten einige der bekannten, großen Pools dieses Einstellmöglichkeit an. Der Miner funktioniert problemlos mit ghash.io oder bitcoin.cz (slush’s pool). Eligius.st und weitere pools bieten dieses Setup momentan noch nicht an.

Setup bei bitcoin.cz:
AntMiner S4 Pool Setup für bitcoin.cz
Setup bei bitminter.com:
AntMiner S4 Pool Setup für bitminter.com

Sowohl Con Kolivas (Hauptentwickler für cgminer) als auch der Hersteller haben einen Fix für dieses Problem angekündigt. Bis dahin sollte ein Pool genutzt werden, der das Setzen einer Minimum-Difficulty im Arbeiter-Setup anbietet.