2Pac Inbetriebnahme Windows

Inbetriebnahme, Software, Verbindung un Zubehör unter Windows 7 oder höher

Verbindung & Zubehör

Der Miner benötigt zum Betrieb einen USB Hub mit aktiver Stromversorgung, der in der Lage ist, mindestens 2 A pro USB Port zur Verfügung zu stellen. Gute Erfahrungen haben wir mit USB 2.0 Geräten von Anker und Orico gemacht. Vorsicht vor USB Hubs mit Intel USB 3.0 Chipsätzen. User berichten vermehrt von Kompatibilitätsproblemen. Ausführliche HUB-Diskussion für USB Stick Miner im Forum bitcointalk.org: hier (englischsprachig)

Für den sicheren Betrieb mit einer Taktfrequenz ab 150 MHz empfehlen wir die Verwendung eines geeigneten USB Lüfters. Gute Erfahrungen haben wir mit dem Arctic Breeze Mobile 92 mm gemacht. Sehr leise, leistungsstark und langlebig

Software

Der 2Pac USB Stick Miner für SHA256D basierte Coins benötigt einen speziellen Branch der Miningtools CGMiner die hier als Binary für Windows Systeme (empfohlen: Windows 7 oder höher) zum Download verfügbar ist:

Der Miner registriert sich im Windows Gerätemanager als „2Pac BM1384 Bitcoin Miner“. Bei Treiberproblemen unter Windows 7 und Windows 10 empfiehlt sich die Verwendung des Zadig USB Treibertools (http://zadig.akeo.ie/) und dort die Verwendung des mitgelieferten WinUSB (libusb) Treibers:

Zadig USB Tool Zadig USB Tool

Tipp: Nach Installation im Menü „Options“ den Menüpunkt „List all Devices“ aktivieren:

Zadig USB Tool

Mit Hilfe des folgenden Kommandos kann überprüft werden, ob der Miner korrekt erkannt wurde:

cgminer.exe -n

Inbetriebnahme

Das Kommando für den Start des 2Pac im Custom CGMiner in der Konsole lautet wie folgt (Beispiel):

cgminer.exe -o stratum+tcp://pool.ckpool.org:3333 -u 1BURGERAXHH6Yi6LRybRJK7ybEm5m5HwTr -p x --suggest-diff 32 --gekko-2pac-freq 150

Die Pooldaten aus obigem Beispiel können mit eigenen Pooldaten ersetzt werden. Das obige Beispiel veranschaulicht den Betrieb im Solo-Mining Pool von Con Kolivas. Die Taktfrequenz kann durch Veränderung des Parameters gekko-2pac-freq geändert werden. Ein lüfterloser Dauerbetrieb wird nur für Frequenzen bis 100 MHz empfohlen.

Die Leistung des Miners variiert je nach eingestellter Taktfrequenz und Kernspannung und kann annäherungsweise mit folgender Formel berechnet werden:

  • Leistung in GH = 0.11 * MHz
  • Beispiel GH = 0.11 * 150  => Betrieb mit ca. 16,5 GH/s (+-15%) möglich.
  • Je größer die Hashrate umso mehr variiert die Leistung mit den Fertigungstoleranzen der verwendeten ASICs.

Die Leistungsaufnahme des Miners (siehe Abbildung):

Power consumption

Für weitergehende Hilfe und Support empfiehlt sich ein Blick in der Supportforum auf bitcointalk.org (englischsprachig) oder schreiben Sie uns einfach eine e-mail.